• deutsch
  • english

Chinas musikalischer Exportschlager begeistert mit weiblicher Trommelkunst

2008 eröffnete eine Gruppe junger Chinesinnen mit einem gewaltigen Trommelwirbel die Olympischen Spiele in Peking. Schön, selbstbewusst und wahnsinnig kraftvoll präsentiert sich das Ensemble auf der Bühne. Frauen an traditionellem Schlagwerk - ein Bild, das lange unvorstellbar schien. Seit mittlerweile mehr als 10 Jahren steht das Ensemble "MANAO - Drums of China" nun auf der Bühne und bereitet seinem Publikum durch traditionelle Klänge in Verbindung mit einer kunstvoll, modernen Bühnenshow ein überwältigendes Erlebnis. In ihrer Heimat bereits erfolgreich gefeiert, spielten die Musikerinnen auch in Kanada, den USA, Singapur, Südafrika und Australien, und bringen den Zauber dieser fernöstlichen Kultur jetzt erneut auf die Bühnen dieser Welt.

10595-0287.jpg

Als hätten sie nie etwas anderes gemacht, schlagen die jungen Frauen von MANAO  die straff  gespannten Felle in temperamentvollen Rhythmen mit Leidenschaft und Feuer. Laut und imposant, aber auch zart und gedämpft. Alte, chinesische Trommelkunst verpackt in eine Bühnenshow, welche die musikalischen Themen durch modernste Lichttechnik und gezielt eingesetzte Effekte eindrucksvoll in Szene setzt. Diese Komposition regt die Fantasie an und lässt uns eintauchen in eine mystische, fremde Welt.

 

Die talentierten Musikerinnen stehen für eine junge, chinesische Generation, die sich zunehmend an westlichen Werten orientiert, ihr außerordentliches Traditionsbewusstsein aber pflegt und es damit schafft Brücken zu schlagen zwischen einer alten Kultur und der Moderne.

 

Dass MANAO sich in ihrer Heimat China als weibliche Trommlergruppe Gehör verschaffen konnte ist erstaunlich, wenn man bedenkt, dass diese traditionelle Kunst bislang den Männern vorbehalten war. In ihren konzentrierten Gesichtern spiegelt sich deutlich ihre unglaubliche Disziplin, Professionalität und enorme Ausdauer. „MANAO - Drums of China“, ist eine spannungsgeladene Darbietung, die den jungen Frauen körperliche Höchstleistungen abverlangt - Trommeln mit Leib und Seele.

 

Mit einer beeindruckend exakten Synchronität schlagen die zierlichen Körper auf bis zu 350 kg schwere Trommeln. Neben verschiedenen Schlagwerken werden während der Show aber auch seltene Saiteninstrumente vorgestellt, die einen lieblich, melodischen Kontrast bilden. Klang und Rhythmus entführen Sie in eine traumhafte Welt und erzählen von wilden Tieren und unberührten Landschaften. Eine erste Resonanz auf die Show gab es während der Premieren-Tour durch Österreich, Deutschland, Italien und Tschechien. Ausverkaufte Hallen, Standing Ovations und begeistertes Mit-Trommeln im Publikum lassen auch bei MANAO selbst die Vorfreude auf die bevorstehenden Tourneen 2012/2013 steigen. Lassen Sie sich von dieser atemberaubenden Dynamik mitreißen und begleiten Sie uns in  eine faszinierende Percussion-Klangwelt. MANAO - Eine Show, die ihresgleichen sucht. 

 

Kurze Zusammenfassung über die mehr als 1000 Auftritte der Gruppe bis heute:

 

2000

  • im „The Chan Centre“, Vancouver, Kanada

  • im „Markham Theatre“, Vancouver und Toronto, Kanada

  •  TV Show “Beyond the Rainbow” und “Spring Festival”, Johannesburg, Südafrika

2002

  • Tour in Singapur

  • Tour in den USA (u.a. San Francisco, Los Angeles, Chicago, New York, Washington)

2004

  • Tour in Australien (u.a. Canberra, Sydney, Melbourne, Adelaide)

2005

  • Shows in Dallas und Houston (USA)

  • Tour in Großbritannien und Irland (Belfast, London, Dublin)

  • Tour in Indonesien (u.a. Jakarta, Medan, Palembang, Pontianak, Surabaya)

2006

  • Auftritte in den USA und Großbritannien

2007

  • Tour in den Niederlanden (u.a. Amsterdam, Leeuwarden, Den Haag)

  • Auftritt vor den ägyptischen Pyramiden

  • Tour in Neuseeland

2008

  • TV Show in Japan - Dokumentation über Chinesische Frauen in Japan

  • TV Show in Australien - Reportage über die Vorbereitungen als Eröffnungs-und Abschluss-Akt der Olympischen Spiele in Peking

2009

  • Performance in Ontario, Kanada, Eröffnung eines Casinos

  • Festival of “Tai Drums” in Japan

  •  Konzert mit dem Hong Kong Chinese Orchestra in Hong Kong

2011

  • Erste Tour in Europa (Österreich, Schweiz, Tschechien, Deutschland, Italien)

  • Live Performance in der bekannten Samstagabend-Show “Willkommen bei Carmen Nebel” in Deutschland (4,7 Mio. Zuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweiz)

2012

  • "Flying Dragon Tour" (Deutschland)
  • Shows in Peking/China, Paris/Frankreich
  • Shows in New York City, USA - Peter Jay Sharp Theater am Broadway

2013

  • Shows in New York City, USA - Peter Jay Sharp Theater am Broadway